Die „Dreck-Weg-App“ soll Dresden sauber halten

Die „Dreck-Weg-App“ ist eine kostenlose App für mobile Geräte, mit der vermüllte Plätze der Landeshauptstadt per GPS an das Ortsamt gemeldet werden können. +++

Die Verwaltungs-Applikation ist auf allen mobilen Adroid und Apple-Geräten verwendbar.
Am Mittwoch präsentierten und testeten Dresdens Bürgermeister Lehmann und Staatssekretär Bernhard die mobile Verwaltungs-Applikation.

Nach Eingang der Meldung beim Ortsamt wird der Fall geprüft und die Beseitigung des Mülls organisiert. Diese kann sich der App-Nutzer auf Wunsch auch per Mail bestätigen lassen.

Die Smartphone-App ist eine Ergänzung zu der vor einem Jahr eingeführten Behördenrufnummer 115, unter der bereits Verschmutzungen gemeldet werden können. Im letzten Halbjahr gingen laut der SPD im Dresdner Stadtrat, die die Einführung eines Dreck-weg-Bürgertelefons beantragt hatte, über 400 Meldungen ein.

Lehmann hofft nun, dass die App genauso gut angenommen wird.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar