Die Funkelstadt kommt 2012 wieder nach Dresden – Aber mit Weiterentwicklungen

“Wir werden es wieder in Dresden 1000FUNKELn lassen und somit erneut in Dresden investieren.“, so der Veranstalter Dirk Grünig am Montag in Dresden. +++

Die Funkelstadt 2011:

Vom 25.11.-30.12.2011 öffnete „1000FUNKEL – DIE FUNKELSTADT“ auf der Dresdner Cockerwiese in einer Weltpremiere erstmalig ihre Tore. Die Veranstalter der WUNDERRÄUME GmbH erweckten in einer riesigen beheizten Zeltlandschaft auf 15.000 Quadratmetern eine in Deutschland bisher einzigartige Weihnachtserlebniswelt für die ganze Familie. In den fünf fantastischen Stadtvierteln der Funkelstadt verschmolzen Shows, Erlebnis, Handel und Gastronomie zu einer weihnachtlichen Gesamtinszenierung. Während der 30 Veranstaltungstage besuchten 157.000 Besucher die FUNKELSTADT.

Der Veranstalter hat es spannend gemacht, bis Anfang März sollte die Entscheidung fallen.

Sieben Wochen nachdem sich die Pforten der deutschlandweit einzigartigen Weihnachtswelt von 1000 FUNKEL auf der Cockerwiese geschlossen haben, steht die Entscheidung der Veranstalter nun bereits einige Tage vor dem festgelegten Termin fest.
Seit dem 30.12.2011 stand die Frage offen: gibt es 1000FUNKEL – DIE FUNKELSTADT auch 2012 wieder in Dresden oder zieht die große Weihnachtserlebniswelt in eine andere deutsche oder europäische Stadt um? Angebote dazu wurden nach Aussage des Veranstalters an die Wunderräume GmbH bereits während der Veranstaltung in 2011 herangetragen und wurden in den letzten Wochen umfassend evaluiert. Dirk Grünig: „Es waren interessante Gespräche und es ergaben sich überaus positive Perspektiven für das Projekt.“

Die Entscheidung:

Dennoch lautet die klare, eindeutige Entscheidung von Dirk Grünig und seinem Team:
„JA für die FUNKELSTADT in Dresden 2012. Wir werden es wieder in Dresden 1000FUNKELn lassen und somit erneut in Dresden investieren.“
In den konstruktiven Gesprächen mit dem amtierenden Oberbürgermeister der Stadt, Herrn Hilbert, sowie mit Herrn Finger von der Messe Dresden GmbH, dem Kooperationspartner von 1000 FUNKEL, wurde der Veranstalter in der Entscheidung für Dresden bestärkt. Ziel sei es, die Funkelstadt als Zusatzangebot zu den traditionsreichen Veranstaltungen in die städtische Marketingkampagne für Winter/Weihnachten zu integrieren. Weiter führt Dirk Grünig fort: „Ich habe weltweit arbeiten dürfen und im vergangenen Jahr nun erstmals in Dresden begonnen, ein eigenes Großprojekt in meiner sächsischen Heimat umzusetzen. Als Veranstalter aus Sachsen sind mein Team und ich natürlich daran interessiert, hier etwas aufzubauen und unseren Beitrag dazu zu leisten, dass Dresden zur Weihnachtshauptstadt Deutschlands erwächst und Sachsen in seinen Angeboten noch attraktiver für seine Bevölkerung sowie für Touristen wird.“

1000FUNKEL als wirtschaftlicher Faktor:

In Dresden habe die WUNDERRÄUME GmbH verlässliche, seriöse und visionäre Partner gefunden sowie eine Stadtverwaltung, der daran gelegen sei, ihre Stadt mit neuen Ideen und Projekten voranzubringen; und viele weitere Partner, die diese innovative Großproduktion unterstützt und sich engagiert haben. „Wir werden uns auch dieses Jahr bemühen, neue Investitionen vorrangig hier zu tätigen und Dresdner bzw. sächsische Firmen mit Aufträgen zu betrauen sowie als Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft zahlreiche Arbeitsplätze zur Vorbereitung und Durchführung zu schaffen.“

Neues für 2012:

Laut Veranstalteraussage darf das Publikum gespannt sein auf die neue Funkelstadt. Nicht zuletzt hat sich der Veranstalter für Dresden im Zuge der Auswertung von tausenden Besuchermeinungen aus Befragungen, Zuschriften und dem regen Social-Media-Austausch entschieden. „Mit den Erfahrungen von 2011 halten wir einen riesigen Schatz inne, dessen Kostbarkeit in der Auswertung und der daraus resultierenden Weiterentwicklung dieser Großproduktion besteht“, so Dirk Grünig. Die Planungsarbeiten hätten bereits begonnen.
So ist für 2012 viel Neues geplant und zugleich wird von den Besuchern Liebgewonnenes zurückkehren. Die FUNKELSTADT soll inhaltlich ausgebaut und weiterentwickelt werden. Ein Beispiel dafür ist ein überarbeitetes Händlerkonzept, in dem Händler und Gastronomen mehr in die Erlebniswelten integriert werden. Die Gewichtung soll noch wesentlich stärker auf die Atmosphäre und vor allem die künstlerischen Inhalte gelegt werden. Jedoch wird Dirk Grünig die Details zu Neuem und Bewährtem erst zu einem späteren Zeitpunkt verraten und manch inszeniertes Geheimnis soll erst zur Premiere am 1. Dezember gelüftet werden. „Es ist schließlich Weihnachten, Zeit von Geschichten, Geheimnissen und Überraschungen“, so der Architekt der Funkelstadt.

Eines jedoch steht bereits fest: künstlerischer Partner wird wieder das international renommierte HELMNOT THEATER mit seiner poetischen und einfühlsamen Bildersprache sein.

Die Funkelstadt wird in 2012 vom 1. bis 29. Dezember wieder auf der Cockerwiese in Dresden ihr großes Tor öffnen!

Quelle: Wunderräume GmbH

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!