Die ganze Palette

In Chemnitz-Bernsdorf hat die Polizei am Donnerstagabend Jugendliche gefasst, die einiges auf dem Kerbholz hatten.

Zuerst hatten Zwei der Jugendlichen an einer Tankstelle auf der Zschopauer Straße einen 20-Liter gefüllt und waren abgehauen. Beamte konnten das Duo auf der Bernsdorfer Straße stellen. Die Beiden, im Alter von 17 und 18 Jahren, standen unter Alkoholeinfluss. Der Eine hatte mehr als einen, der Andere knapp zwei Promille intus.
Die Jugendlichen aus Zschopau gaben an mit einem Corsa unterwegs gewesen zu sein. Das Kennzeichen war ungültig. Bereits zuvor war der Pkw Polizisten aufgefallen, da er viel zu schnell auf der Zschopauer Straße fuhr.
Während der Personalienfeststellung kamen ein 16- und ein 18-Jähriger hinzu. Beide waren ebenfalls betrunken und der Jüngere hatte einen Schlagring dabei.

Der Pkw wurde sichergestellt. Zudem wurden Anzeigen aufgenommen wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Trunkenheit im Verkehr, Tankbetrug, Verstoßes gegen das Waffengesetz und unbefugten Gebrauch eines Kfz.

Die Nachrichten auch online sehen: Mit der Drehscheibe Kompakt!