Die GEMA – Vom Kulturbewahrer zum Kulturvernichter?

Unter diesem provokanten Motto stand dieses Mal der monatliche Musikerstammtisch des Kunst- und Kulturvereins Taucha im Café Esprit.

Zahlreiche Musiker und Veranstalter aus Leipzig und dem Umland diskutierten mit GEMA-Verantwortlichen. Im Mittelpunkt stand die Sorge um die Zukunft von Kleinkunstbühnen, Festivals und Musizierenden angesichts undurchsichtiger Regelungen und möglicher Erhöhungen der GEMA-Beiträge.

Interview: Lorenz Schmid – GEMA Bezirksdirektor

Ein erstes Ergebnis der Diskussion steht bereits fest. Der Stammtisch soll künftig von GEMA-Gebühren befreit werden.