Die Geschichte des Hexenfeuers

In der Nacht vom 30. April zum 1. Mai trifft man sich auch in Chemnitz inzwischen traditionell auf einem Berg oder einem Feld um bei Bier und Bockwurst gemütlich an einem Feuer zu sitzen.

Doch wissen Sie warum man das Hexenfeuer eigentlich feiert?

SACHSEN FERNSEHEN war in Einsiedel beim Heimatforscher Ingobert Rost. Er erklärte uns woher das Brauchtum Hexenfeuer stammt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar