Die Grippe kommt

Leipzig – Die Temperaturen werden niedriger, die Kleidung dicker und die Viren häufiger. Immer mehr Menschen sind von Grippe und Erkältung betroffen. 

Bei einer Erkältung, hat man noch vergleichsweise Glück gehabt. Bei einer Influenzainfektion, besser als Grippe bekannt, sieht es da schon schlechter aus. Von jetzt auf gleich bekommt man hohes Fieber, Husten, Halsschmerzen, Gelenkbeschwerden und Gliederschmerzen. Selten leidet man auch unter Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Am Besten beraten ist man jedoch mit Vorbeugung.

Eine Grippe kann sehr gefährlich werden. Je nach Vorerkrankung oder körperlicher Verfassung, im Schlimmsten Fall sogar tödlich. Daher sollte man bei einer Influenzaerkrankung immer einen Arzt aufsuchen.
Erwischt einen eine Erkältung, hilft meist nur Ruhe und viel trinken.  Auch das ein oder andere Hausmittel kann die Genesung beschleunigen.

Sich bei einer Erkrankung zuhause Ruhe zu gönnen, ist nicht nur sich selbst gegenüber fair. Es hilft dabei gesund zu werden und schützt auch das Umfeld vor einer Ansteckung.