Die Hamster sind los auf dem Kaßberg

Gehamstert wurde am Ostermontag in der Ermafa-Passage auf dem Chemnitzer Kaßberg.

Eine Anruferin meldete der Polizei, dass im Eingangsbereich der Einkaufspassage Hamster umherlaufen würden. Was sich zunächst wie ein Scherz anhörte, entpuppte sich für die Beamten vor Ort als wirklich tierische Angelegenheit. Vier Hamster hatten sich durch das Holz ihres Freigeheges in einer Zoohandlung in die Freiheit genagt. Während drei nach der anstrengenden Ausbruchsarbeit schliefen, erkundete der vierte seine neue Umgebung. In ihrem Einsatzbericht vermerkten die Polizeibeamten des Reviers Chemnitz-West, dass die Ausreißer vorläufig festgenommen wurden, wobei die flinken Tierchen zunächst flüchteten. Durchgeführte Alkohol- und Drogentests seien negativ verlaufen. Im Anschluss daran kamen die kleinen Ausbrecher wieder zurück hinter die Gitter ihres Geheges.

Mehr Nachrichten aus Chemnitz finden Sie hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar