Die Hauptstraße wird zu einem lebendigen Kunstwerk

Dresden - Von Dienstag bis Donnerstag wird die Hauptstraße in Dresden voll von Leben sein, denn der Schaubudensommer findet statt. Das internationale Festival für Theater, Vergnügen und Musik in Dresden wird nun zum 23. mal aufgeführt - dieses mal auf der Hauptstraße.

© Sachsen Fernsehen

Anstelle wie gewohnt in kleinen Räumlichkeiten, Buden und Zelten zu spielen wird der diesjährige Schaubudensommer, aufgrund der derzeitigen Umstände, groß und flächig stattfinden. Das Motto: Der Schaubudensommer muss an die Luft, auf die Straße, auf die Plätze.

Es präsentieren jeweils zwischen 14 Uhr und 22 Uhr Companies und Einzelkünstler an verschiedenen Punkten der Hauptstraße ihre Kunst.
Von Jongleuren, Skulpturen aus recycelten Materialien und Trapezakteuren über Stehaufmännchen, Theaterstücken, Fliegerparaden und Tanzdarbietungen ist bis hin zu Akrobatik und Absurditäten alles geboten.
Dies und weitere Überraschungen stehen noch in den Startlöchern. Es lohnt sich also vorbei zu kommen und zu entdecken.

Am 05.08.21 zieht dann das Eselnest von der Dreikönigskirche zum Goldenen Reiter und feiert gemeinsam mit vielen Akteuren den Hochsommerausbruch.

Societaetstheater und Abenteuerspielplatz Eselnest des Spielprojekt e.V. sind dabei wichtige Kooperationspartner des Schaubudensommer.
Dieses Jahr gibt es zusätzlich zu den Spendenhüten eine Spendenkampagne und damit die Möglichkeit, das Festival bereits vorab finanziell zu unterstützen. https://www.betterplace.org/de/projects/96378