Die Herausforderung Düsseldorf zum Glöckner-Gameday

Vier wichtige Säulen des Dresdner Stammkaders fehlen im Duell gegen den Aufsteiger – Die Monarchs hoffen auf ein volles glücksgas stadion und die Hilfe der Dynamo-Fans. +++

Der Umzug zum letzten Heimspiel der Dresden Monarchs hat sich gelohnt. Nach einem 1:1 in Sachsens Landeshauptstadt, überzeugten die Schwarz-Gelben Fußballer auch am gestrigen Abend in Osnabrück. Ganz Dresden feiert nun den Aufstieg von Dynamo in die zweite Fußballbundesliga. Auch die Monarchs zeigen sich begeistert, drückten dem Team von Ralf Loose nicht nur im entscheidenden Spiel geschlossen die Daumen. Doch nun steht sie wieder im Fokus, die German Football League. Bereits am Sonnabend, zum Glöckner-Gameday (glücksgas stadion, Beginn: 14:30 Uhr), wartet ein weiterer schwerer Gegner auf Dresdens Königliche. Mit dem sechsfachen Deutschen Meister reist eine Mannschaft an, die ohne Weiteres schlagbar schiene, wäre eine schier unglaubliche Pechsträhne nicht damit beschäftigt, den Goldenen ein Bein zu stellen. Gleich vier wichtige Säulen des Monarchs-Spiels fehlen verletzungsbedingt oder aus persönlichen Gründen. Nach Radko Zoller, Adrian McCovey und Patrick O’Neal, musste nun auch ein weiterer Führungsspieler kurzzeitig die Segel streichen. Nun hoffen die Monarchs auf ihren zwölften Mann, die Fans, sowie auf die Unterstützung von Dynamo.

Quelle: Dresden Monarchs

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar