Die Hexe Baba Jaga kehrt in die Comödie Dresden zurück!

Der vierte Teil der bekannten Dresdner Märchenkomödie feiert am 3. Februar in der Comödie Premiere. Mit dabei natürlich wieder Rainer König als Baba Jaga und Jürgen Mai als Zar Wasserwirbel, der alte Geschichten zwischen ihm und der Hexe wieder aufwirbelt. +++

Berta, die Bulimiequalle, Quak, der Ministerfrosch und Willi, das Witzeseepferdchen…

Jede Menge skurrile Figuren tummeln sich im vierten Teil der kultigsten Märchenkomödie Dresdens: Die Hexe Baba Jaga kehrt zurück in die Comödie.
Diesmal taucht sie ab in die Unterwasserwelt des Zaren Wasserwirbel.

Interview mit Olaf Becker, Regisseur der Hexe Baba Jaga

Die Hexe findet das eigentlich gar nicht zum Lachen. Schließlich ist ihr Häuschen seit Tagen überflutet.

Interview mit Hexe Baba Jaga, alias Rainer König und Zar Wasserwirbel, alias Jürgen Mai

Wer sich dieses Spektakel ansehen möchte, sollte sich beeilen.
Denn die Karten sind schon beinahe ausverkauft.

Interview mit Olaf Becker, Regisseur der Hexe Baba Jaga

Das Stück läuft vom 3. bis 26. Februar und vom 4. bis 7. April.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar