Die Hüllen fallen

Seit dem Wochenende werden nach und nach die Gerüste am Rawema-Gebäude in der Chemnitzer Innenstadt abgebaut.

Damit wird langsam die erneuerte Front aus Glas und Aluminium sichtbar. Wie Investor Kellnberger gegenüber SACHSEN FERNSEHEN bestätigte sollen in spätestens sechs Wochen alle Gerüste zur Straße der Nationen hin verschwunden sein.

Bis Juni dieses Jahres sollen Bäcker und Fleischer im Erdgeschoss einziehen. Auch bisherige Mieter wie der Spirituosenladen, eine Bank und das Eiscafé sollen dann ihre Räume wieder beziehen können.

In den oberen Etagen stehen allerdings noch bis zu 5000 Quadratmeter Mietfläche frei. Laut Investor Claus Kellnberger soll das Gebäude bis Ende dieses Jahres komplett vermietet sein.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!