Die Intelligenz von vielen in den Pittlerwerken

Leipzig – Die Monumenta erhebt sich. Die Pittlerwerke haben sich gewandelt. Werkzeugmaschinenherstellung war gestern, heute ist es Kunst.

Auf 6.000 Quadratmetern werden Werke aus den verschiedensten Bereichen der Kunst ausgestellt. Unter dem Motto "Intelligence of many" zeigen 140 Schöpferinnen und Schöpfer seit Samstag ihre Werke. Textgöttin Sabrina Markutzyk und Kurator Jan Gutstav Fiedler erklären, wie sie zu den Künstlern gekommen sind.

Herzstück der Monumenta ist das "Monument-of-Many". Ein Block aus Gasbeton war der Grundstein für jedes dieser Werke. Das Motto "Iconic City" bot die Inspiration für jeden Schaffenden. 100 Künstler und Künstlerinnen bearbeiteten je einen Block.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Von der städtischen über die zeitgenössische Kunst, über Graffiti, Installationen, Musik und Performance ist alles dabei. Die Vielfalt scheint grenzenlos. Sowohl in den Gebäuden als auch im Außenbereich gibt es viel zu bestaunen. In der sogenannten "Kirche" der Pittlerwerke "thront" der  "Angry Man" von Viktor Frešo noch bis 13. Oktober – und wartet auf ihren Besuch.  

Fabienne Elise à Wengen