Die JVA Leipzig bekommt ein neues Krankenhaus

Leipzig – Als Symbol des bevorstehenden Beginns der Bauarbeiten für den Neubau des Haftkrankenhauses der JVA Leipzig, wurde am Freitag der erste Spatenstich durchgeführt.

Mit am Spaten waren Sebastian Gemkow, sächsischer Staatsminister für Justiz, Oliver Gaber Kaufmännischer Geschäftsführer des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement und Rolf Jacob Leiter der Justizvollzugsanstalt Leipzig.
Während der Planungszeit musste das Projekt des neuen Haftkrankenhauses zeitweise aufgeschoben werden.
Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für März 2019 geplant.
Die JVA Leipzig verfügt gegenwärtig über 397 Haftplätze im Hafthaus sowie 70 Betten im Haftkrankenhaus.