Die Kaiserin von Brasilien

Leipzig – Ein seltenes Blütenspektakel können Leipziger momentan im Botanischen Garten bestaunen. Dort blüht nach vier Jahren wieder die Blaue Amaryllis, die auch Die Kaiserin von Brasilien genannt wird.

Die seltene eineinhalb Meter große Zwiebelpflanze kommt nur im Brasillianischen Orgelgebirge auf 1140 Metern Höhe vor und wurde vor 25 Jahren von dem Botanischen Garten Bonn nach Leipzig gebracht. Gezeigt hat sich die Blüte bisher nur 2013.
Da die Blühzeit bei dieser besonderen Pflanze auf ein paar Tage begrenzt ist, sollten sich interessierte beeilen denn es könnte am Freitag schon vorbei sein mit der Blütenpracht.
Mit etwas Glück zeigt sich die Worsleya procera, wie die Zwiebel in der Fachsprache genannt wird, dann aber auch im nächsten Spätsommer wieder.