Die Modetrends für den Winter

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen – und das macht uns aktuell weder traurig noch nostalgisch. Denn der Anfang der neuen Jahreszeit bedeutet auch das Tragen neuer Mode. Und die hält nicht nur warm, sondern macht mit knalligen Farben und bunten Mustern auch besonders viel Spaß.

Der Mantel ist und bleibt für den Winter natürlich das wichtigste Teil in unserer Garderobe. Stepp liegt nicht nur absolut im Trend, sondern ist – mit einer entsprechenden Daunenfüllung – auch der Vorreiter in Sachen Wärme. Daher liegt man mit einem Steppmantel oder einer Steppjacke gerade nie falsch.

Bei der Länge darf es diese Saison ruhig extrem werden. Jacken werden besonders kurz und Mäntel besonders lang getragen. Wer sich hier nicht entscheiden kann, nimmt einfach beides und kombiniert diese gekonnt zu jedem Outfit.

Aber auch flauschige Zottelmäntel oder Ledermäntel sind aktuell modern. Letztere bekommen mit Fellbesatz am Kragen sowohl optisch, als auch wärmetechnisch ihr Update.

Kunstfell findet man diesen Winter grundsätzlich überall. Ob als Highlight an Kleidungsstücken oder aber in Form von Accessoires, wie Taschen, Schals oder Handschuhen – mit Fake-Fur setzt man garantiert die richtigen Akzente.

Ein absoluter Klassiker für die kalte Jahreszeit ist Strick. Aktuell darf er in allen Formen und Farben, und gern auch von Kopf bis Fuß als Komplettlook, getragen werden. Indem man einen Strickrock mit einem Strickoberteil oder eine Strickhose mit einem Strickpullover kombiniert, lassen sich tolle Looks kreieren. Ton in Ton sorgen die Outfits für einen eleganten Auftritt und im Farbmix machen diese einfach nur gute Laune – genau was wir jetzt brauchen.

Insbesondere kalte Grüntöne, ein intensives Blau oder aber warme Rot- und Orangetöne sah man dieses Jahr auf den Mode-Laufstegen dieser Welt. Im Prinzip kann es nicht knallig genug sein. Auch bei der Wahl des Musters darf etwas gewagt werden. Mit Hahnentritt, Patchwork, Karo oder Animal-Print liegt man jetzt nie falsch und darf auch gerne ein wenig übertreiben. Ganzkörper-Muster-Looks sind ebenso erlaubt wie die Kombination verschiedener Farben.

Wer jetzt noch eine Schippe drauflegen möchte, darf diesen Winter nicht auf Fransen und Glitzer verzichten. Während Ersteres jedem Look eine absolute Coolness verleiht, sorgt Glitzer – wenn richtig kombiniert – für besondere Schickness. Ob an Kleidungsstücken oder Accessoires: Beides bringt auf ihre Art und Weise eine Portion Extravaganz in die neuen Winteroutfits!

Ob mutig oder doch eher zurückhaltend: Hut sollte man tragen. Es gibt ihn momentan in unzähligen Farben und Formen und auf wundersame Weise schafft er es jedes Mal, ein noch so schlichtes Outfit zu etwas Besonderem zu machen.

Übrigens: Wer die Trends von zu Hause aus shoppen möchte, der kann in einschlägigen online-Mode-Shops fündig werden, wie z.B. bei modivo.de. In gut sortierten Mode-Shops gibt es von A wie Accessoires bis Z wie Zipperjacke alles was das Modeherz begehrt und der Einkauf funktioniert hier ganz ohne Maske.