Die Offene Gesellschaft erweitert sich

Dresden – Die bundesweite Initiative „Offene Gesellschaft“ organisierte seit 2015 mehrere hundert Veranstaltungen in ganz Deutschland. Sie brachte durch Bürgerdebatten, auf denen die Fragen zur Zukunft des Landes diskutiert wurden, mehrere tausend Menschen in Dialog. Um vor Ort mitgestalten zu können, werden nun einzelne Botschafter in die Bundesländer geschickt. Darunter auch Student Eric Hattke aus Dresden.

 

Die „Offene Gesellschaft“ unterstützt gern die vielfältigsten Projekte. Initiativen, Vereine und Organisationen in Sachsen, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind, können sich unter hattke@die-offene-gesellschaft.de melden.