Die Polizei klärt auf

Von Gangstern, Gaunern und Ganoven berichten Präventionssachbearbeiter der Leipziger Polizei am Mittwoch, den 03.12.2008 im Seniorenclub Grünau, Dölziger Weg 2.

Mit der für 14.00 Uhr geplanten Veranstaltung sollen unsere älteren Mitmenschen für die verschiedenste Fälle von Trickbetrug sensibilisiert werden und erhalten nützliche Verhaltenstipps.

Allein im vergangenen Jahr registrierte die Polizeidirektion Leipzig 103 Strafanzeigen wegen Enkeltricks. Darunter waren 47 Geschädigte zwischen 80 und 90 Jahren, 36 Opfer waren im Alter von 70 bis 80 Jahren, 16 zwischen 60 und 70 Jahren und 3 der Geschädigten waren über 90 Jahre alt. Es entstand dabei ein polizeilich bekannt gewordener Schaden in Höhe von 90.891 €.

Die Bandbreite der Straftaten reicht vom Wasserglastrick über den falschen Telekom-Mitarbeiter bis hin zum Teppich- oder Lederjackenhändler. In den meisten aller Fälle erlangen die Täter so den Zugang zu den Wohnungen. Anschließend werden die ahnungslosen Opfer abgelenkt und um ihre mehr oder weniger spärliche Rente erleichtert.

Das Thema macht eine Intensivierung der Präventionsarbeit bei älteren Menschen notwendig.

Hierzu wird herzlich eingeladen!