Die Renaissance des Erdbeeraromas ist da

Dresden - Wer isst sie nicht gerne, die Erdbeere? Das Warten hat mit dem heutigen Tag ein Ende, denn von nun an können Sie Erdbeeren aus Sachsen und Sachsen-Anhalt pflücken oder kaufen. Die Sächsische Blütenkönigin hat bei traumhaften Wetter den Start der Erdbeersaison eröffnet und dabei auch eine neue Sorte präsentiert. Natürlich schmeckt das Naschobst am besten frisch vom Feld doch auch aus dem Supermarkt kann man die rote Köstlichkeit bequem erhalten. Mehr zur neuen Sorte erfahren Sie in unserem nächsten Beitrag.

Erdbeeren in Hülle und Fülle. Bei der offiziellen Eröffnung der Erdbeersaison 2019 wurde die Erdbeere in den verschiedensten Zubereitungsarten präsentiert. Sei es entweder als Punch, als Saft, als Erdbeertorte, im Sekt oder pur als ganze Frucht. Die Nutzung ist nahezu grenzenlos. Nach dem sehr milden Winter aber auch Frostnächten im April war der Austrieb sehr frühzeitig. Daher zeigt die Prognose vom Landesverband Sächsisches Obst, dass ca. 5% weniger Erdbeeren als im Vorjahr geerntet werden können. Ein weiterer Grund ist auch die Reduzierung der Ernteflächen. Erfreulicherweise sind aber die Prognosen der Selbstpflücke-Felder positiv.

Ein weiterer Anlass des Tages war auch die Sortentaufe einer ganz neuen Erdbeere, gezüchtet direkt in der Landeshauptstadt Dresden. Wussten Sie, dass es sich bei den Körnern um die eigentliche Frucht handelt und die Erdbeere daher zu den Sammelnussfrüchten gehört? Der sogenannte rote Blütenboden ist nur eine Scheinfrucht. Am Ende kommt es aber immer nur auf den Geschmack an.

Neben dem Geschmack unterscheiden sich die Erdbeersorten auch nach Form, Farbe, Festigkeit des Fruchtfleisches und Inhaltsstoffe. Lassen Sie sich aber nicht von der aromatischen Schöpfung der Natur verwirren. Die Sächsische Blütenkönigin klärt auf. Wie Sie ihre Erdbeeren in Zukunft verzehren wollen ist ganz Ihnen überlassen. Fakt ist aber, dass die aromatische Frucht viele wertvolle Inhaltsstoffe hat und mit nur 32 Kilokalorien auf 100 Gramm bedenkenlos verzehrt werden kann. Guten Appetit!