Die Roten Bullen vor dem Auswärtsspiel in Rathenow

Nach der Pflichtspielpause steht für RB Leipzig am Samstag das vierte Saisonspiel an. Anstoß ist um 13:30 Uhr in Rathenow.+++

Gegen den Aufsteiger FSV Optik Rathenow wollen die Bullen ähnlich engagiert und kampfstark zu Werke gehen wie im Derby gegen den Lokalrivalen 1. FC Lok Leipzig. Denn „Der Gegner wird nur mit spielerischen Mitteln allein schwer zu besiegen sein“, meint Bullen-Trainer Alexander Zorniger.

Rathenow steht mit vier Punkten auf Platz sieben und spielte im vergangenen Spiel 1:1 gegen Torgelow. Somit ist auch das Leipziger Team gewarnt, hofft aber trotzdem auf den 20. Regionalliga-Auswärtssieg insgesamt. 

Personell kann Alexander Zorniger fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Tom Nattermann, Andreas Kerner und Umut Kocin werden fehlen.  Kocin und Kerner sind aber bereits wieder ins Lauf- und Athletiktraining eingestiegen. Auch Tim Sebastian ist nach seinem Nasenbeinbruch komplett schmerzfrei. Die Mannschaft reist bereits am Freitagnachmittag nach Rathenow.