Die Weißeritztalbahn schiebt am Wochenende Extraschichten

Dresden - Am kommenden Wochenende, vom 31. Juli bis 1. August, sind zwei traditionsreiche Zuggarnituren unter Volldampf auf schmaler Spur der Weißeritztalbahn im Einsatz. Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) hat die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) mit zusätzlichen Fahrten beauftragt.

In Freital-Hainsberg starten die Züge um 9.25 Uhr, 10.55 Uhr sowie 13.25 Uhr und 14.55 Uhr bis Kurort Kipsdorf. Eine Abendfahrt schnauft 17.05 ab Freital-Hainsberg und endet 17.50 Uhr in Dippoldiswalde.

Talwärts rollen die Züge um 11.11 Uhr, 12.37 Uhr sowie 15.11 Uhr und 16.40 Uhr ab Kurort Kipsdorf. Um 18.02 startet die Rückfahrt von Dippoldiswalde durch den Rabenauer Grund in Richtung Freital.

Aufgrund der VVO-Dankeschön-Aktion fahren Fahrgäste in den sächsischen Sommerferien mit ihrer gültigen Abo-Monatskarte oder dem JobTicket eines der Unternehmen im VVO kostenfrei auf der Weißeritztalbahn. Mitgenommene Personen lösen einfach ein Ticket beim Schaffner.

Die Fahrpläne sind beim Verbund unter www.vvo-online.de und auf der Internetseite der Weißeritztalbahn unter www.weisseritztalbahn.com abrufbar. Telefonische Informationen gibt es bei der SDG unter 035207 89290 und beim VVO unter 0351 8526555.

© Lars Neumann

Quelle: Verkehrsverbund Oberelbe GmbH