Die Wetteraussichten für Dresden

Dresden - Nach dem winterlichen März glänzt der April weiter mit fast schon frühsommerlichen Rekordwerten. Die neue Woche in der Landeshauptstadt beginnt mit viel Sonnenschein. 

Gestern vor drei Wochen durften wir in Deutschland noch bei Höchstwerte zwischen minus 9 und plus 3 Grad zittern. Stellenweise gab es damals Minus-Rekorde. Am Wochenende gab es nun schon wieder Rekordwerte, diesmal aber in die andere Richtung, so das Wetterportal wetter.net. Die Spitzenwerte haben am Samstag knapp über 25 Grad gelegen, am Sonntag wurden in Deutschland teilweise sogar bis zu 27 Grad im Schatten gemessen. Das waren zwei Sommertage in Folge und es fielen etliche Rekorde.

Der April macht in diesem Jahr eben nicht was er will. Die Zeichen stehen auch die nächsten Tage auf Frühling. Dienstag scheint in Dresden bei blauem Himmel die Sonne. Die Luft erwärmt sich auf 20 Grad. Am Mittwoch trüben nur zeitweise Wolken den Himmel. Das Thermometer zeigt bis zu 22 Grad. Donnerstag gibt es kaum Wolken. Sonne dominiert den Tag. Bis zu 25 Grad werden erreicht. Und der Freitag beginnt zunächst freundlich. Am Nachmittag folgen dann Wolkenbrüche mit reichlich Regen. Auf maximal 22 Grad steigen die Werte.

© Zuschauerfoto | Robert Petzoldt