Die Woche der offenen Unternehmen Sachsen

„Schau rein! – Die Woche der offenen Unternehmen Sachsen“ ist eine Berufsorientierungsinitiative, die Schülern die Möglichkeit bietet, sich frühzeitig über mögliche Ausbildungs- und Studienangebote zu informieren.

Die offizielle Eröffnung fand am 9. März im Europäischen Mediencenter in Stollberg statt. Zu den Referenten zählte u.a der sächsische Kultusminister Prof. Dr. Roland Wöller. Er erklärte, dass mit Initiative die Kommunikation zwischen Schulen und Unternehmen verbessert werden sollen.

Außerdem würden Berührungsängste, vor allem der Jugendlichen, abgebaut. Thomas Jurk, sächsischer Wirtschafts- und Arbeitsminister, erläuterte außerdem, dass mit der Woche der offenen Unternehmen, die Schüler nun schon zum 4. Mal die Möglichkeit haben, hinter die Kulissen der Betriebe zu schauen. So könnten die jungen Erwachsenen die reale Arbeitswelt kennenlernen. Im Gegenzug treffen die Geschäftsführer bzw. Inhaber auf ihre zukünftigen Auszubildenden.

Insgesamt beteiligen sich in ganz Sachsen über 800 Unternehmen an der
Initiative. Über 4000 Schüler schnuppern derzeit in ganz unterschiedliche Berufe, wie die Fresenius Medical Care Thalheim GmbH hinein. In dem Werk in Stollberg werden Komponente für Dialysemaschinen gefertigt. Werksleiter Robert Taig erklärte den Jugendlichen, dass an diesem Standort Elektroniker für Geräte und Systeme in der Fachrichtung Medizintechnik ausgebildet werden. Im Gegenzug konnten die Jugendlichen an ihn oder die Mitarbeiter konkrete Fragen zum Berufsbild stellen. Und vielleicht sind die Mädchen und Jungen jetzt in Sachen Berufswahl einen Schritt weiter.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!