Die zehn schönsten Kinder-Gärten in Sachsen erhalten Auszeichnung

Staatssekretär Jürgen Staupe hat heute die zehn originellsten Kinder-Gärten in ganz Sachsen ausgezeichnet. „Sie haben alle einen besonders grünen sowie kreativen Daumen bewiesen und ihre Außenanlagen zu naturnahen Lern- und Wohlfühloasen erblühen lassen“, so Staupe bei der feierlichen Prämierung im Blockhaus Dresden.

Die Kitas erhalten jeweils 1.000 Euro und sind automatisch für die letzte Stufe des 2. Sächsischen Kinder-Garten-Wettbewerbes qualifiziert. Zu dem Motto „Unser Kinder-Garten – natürlich gesund aufwachsen“ gingen insgesamt 89 Bewerbungen ein.

Unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers für Kultus und Sport Roland Wöller soll der Wettbewerb dazu anregen, in der Kindertagesstätte einen naturnahen und gesunden Außenraum gemeinsam mit den Kindern zu gestalten. „Kinder lernen spielend und ein Garten bietet dafür viele Anreize“, erklärte Staupe. Der Außenbereich fördere bei den Kindern vor allem den verantwortungsvollen Umgang mit ihrer Umwelt.

Von Januar bis Mai 2010 waren alle Kindertageseinrichtungen dazu aufgerufen, sich mit ihren Ideen und Projekten zur Gartengestaltung zu bewerben. Die Sieger werden in einem dreistufigen Verfahren innerhalb von zwei Jahren ermittelt. In der ersten Stufe des Wettbewerbs werden 30 Kitas ausgewählt und mit jeweils 400 Euro prämiert. Daraus ermittelt die Jury in der zweiten Stufe die besten zehn Kinder-Gärten. In der letzten Runde werden die drei Landessieger bestimmt, die ein Preisgeld von jeweils 2.500 Euro erhalten.

Neben den Preisgeldern erhalten die Kitas während des Wettbewerbs vor Ort eine fachliche Beratung zu den Projekten. Der erste Kinder-Garten-Wettbewerb startete im Januar 2008. Unter dem damaligen Motto: „Unser Kinder-Garten – ein Garten für alle Sinne“ hatten sich mehr als 200 Kitas beworben. Sieger waren die Kita „Sonnenschein“ in Langenreichenbach (Nordsachsen), der Fröbelkindergarten Langebrück (Dresden) und die Kita „Mäuseburg“ in Waldkirchen (Erzgebirgskreis).

Der Sächsische Kinder-Garten-Wettbewerb wird gefördert durch das Sächsische Kultusministerium und durch die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. landesweit koordiniert.