Dieb auf frischer Tat ertappt

Chemnitz- Im Chemnitzer Ortsteil Lutherviertel haben Beamte am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr einen 41-Jährigen Buntmetalldieb auf frischer Tat gestellt.

Eine Anwohnerin hatte zuvor die Polizei verständigt, da sie im benachbarten Haus Schlaggeräusche vernommen hatte. Bei der Durchsuchung des Gebäudes entdeckten die Beamten einen beschmutzten Mann. Der Unbekannte hatte zwei Taschen mit Kabelabschnitten, Kupferrohren und Werkzeug bei sich. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Er hatte das Mauerwerk des Gebäudes teilweise geöffnet, um an Rohre und Kabel zu gelangen.
Bei der weiteren Durchsuchung des leerstehenden Hauses entdeckten die Beamten zudem einen weiteren, 27-Jährigen Mann, der sich auf dem Dachboden versteckt hatte. Ob er mit der Tat in Verbindung steht ist noch nicht bekannt.