Diebe gestellt

Zwei junge Männer betraten am Donnerstagmittag gegen 13:30 Uhr das Fachgeschäft eines Anbieters für Kabelfernsehen, Internet und Telefon.

Einer der Männer verwickelte den Verkäufer (23) in ein längeres Beratungsgespräch. Diese Zeit nutzte sein Komplize, um die Auslage zu inspizieren. Nach ungefähr zehn Minuten verließen beide das Geschäft.

Der 23-Jährige, dem das Duo komisch vorkam, stellte bei einer Blitzinventur das Fehlen eines W-Lan-Routers, eines Modems, eines Telefonsets sowie einer Fernsehzeitung fest. Durch den Hinweis eines Fischhändlers entdeckte der Verkäufer die beiden Männer in einem nahen Lebensmittelgeschäft wieder.

Als die mutmaßlichen Diebe den Verkäufer sahen, flüchteten sie in Richtung Georg-Schumann-Straße. Polizeibeamte des Nordreviers konnten sie kurze Zeit später in einer Bankfiliale zur Rede stellen. Das Diebesgut im Wert von über 50 Euro hatten die beiden Männer nicht dabei. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls.