Diebe holten sich Kupfer aus Werkstatt und Reko-Haus

Diebstähle von Kupferkabel im Gesamtwert von knapp 2 000 Euro sind am Dienstag der Polizei angezeigt worden.

Auf der Hans-Ziegler-Straße hatten sich Einbrecher in der Nacht zum Dienstag Kupferschweißkabel aus einer Werkstatt geholt. Die etwa 50 Meter bringen 50 Kilogramm auf die Waage. An das Material im Wert von rund 250 Euro waren die Diebe nach Aufhebeln der Werkstatttür gelangt.

50 Meter Starkstromkabel und 20 Meter Unterputzkabel für insgesamt 1.500 Euro schleppten Diebe aus einem Reko-Haus auf der Hainstraße weg. Eine provisorische  Haustür des im Umbau befindlichen Hauses rissen die Täter heraus, bevor sie sich im Haus umtaten. Möglicherweise wurden die Eindringlinge gestört, denn im Treppenhaus ließen sie zum Abtransport bereit gelegte Kabel zurück.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!