Diebe im Chemnitzer Zentrum unterwegs

Am Montag wurden bei der Polizei in Chemnitz zwei Anzeigen wegen Diebstahls von Geldbörsen erstattet.

Eine 25-Jährige war am Montagnachmittag im Stadtzentrum unterwegs. Ihre Geldbörse hatte sie im Kinderwagen verstaut. Gegen 16.30 Uhr wollte sie in einem Supermarkt in der Bahnhofstraße ihre Einkäufe bezahlen und stellte dabei fest, dass ihr Portemonnaie mit einigen hundert Euro Bargeld, Personalausweis und Geldkarten verschwunden war.

Auch eine 63-Jährige wurde am Montagabend von einem Unbekannten bestohlen. Die Frau bemerkte das Fehlen ihrer Geldbörse an der Kasse eines Supermarktes in der Theaterstraße. Sie hatte das Portemonnaie während des Einkaufens in eine Tasche in den Einkaufswagen gelegt. Unter anderem Ausweise, Bargeld und eine Geldkarte im Gesamtwert von über 100 Euro erbeutete der Dieb.

Die Polizei rät, vor allem auf Wertsachen besonderes Augenmerk zu legen und am besten in den Innentaschen der Oberbekleidung zu tragen.