Diebe in Chemnitz unterwegs

Am Samstag sind in Chemnitz gleich drei Frauen Opfer von Dieben geworden.

Am Samstagvormittag war eine 65-jährige Frau in einem Markt in der Rudolph-Krahl-Straße einkaufen. Unbekannte Diebe nutzten offenbar einen Moment der Unaufmerksamkeit und entwendeten während des Einkaufs die Geldbörse der 65-Jährigen mit Personaldokumente und etwas Bargeld aus dem Einkaufswagen.

In einem Markt in der Robert-Siewert-Straße nutzten Unbekannte einen „günstigen“ Moment und stahlen einer 58-jährigen Frau das Portemonnaie mit Personaldokumenten, EC-Karte und etwas Bargeld aus ihrer Umhängetasche.

Am Samstagnachmittag bemerkte eine 75-jährige Frau an der Kasse eines Marktes in der Bernsdorfer Straße, dass ihr Portemonnaie nicht mehr in ihrer Handtasche war. Während des Einkaufs nutzten auch hier Unbekannte offenbar einen Moment der Unaufmerksamkeit, öffneten die Handtasche unbemerkt und stahlen die Geldbörse mit Personaldokumenten, EC-Karte und etwas Bargeld aus der am Einkaufswagen hängenden Tasche der 75-Jährigen.

Die Polizei rät, Portemonnaies während des Einkaufs stets in Innentaschen der Oberbekleidung und Handtaschen immer geschlossen und eng am Körper zu tragen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar