Diebe in der Leipziger Innenstadt

Am Montagnachmittag entwendeten drei unbekannte Täter aus einem Juweliergeschäft drei Ringe.

Laut Polizei betrat ein Mann das Geschäft im Schuhmachergässchen und ließ sich von der 21-jährigen Verkäuferin einige Schmuckstücke zeigen. Währenddessen betraten zwei Frauen den Laden und gaben vor zu dem interessierten Mann zu gehören. Das Trio verließ das Juweliergeschäft ohne ein Schmuckstück zu kaufen und flüchtete in unbekannte Richtung. Dabei fiel der Verkäuferin auf, dass drei Ringe fehlten, so die Leipziger Polizeibeamten. Die 21jährige konnte die Täter wie folgt beschreiben: Vermutlich sind alle drei rumänische Mitbürger. Der Mann ist etwa 50 Jahre alt, kräftig, hat kurze schwarze Haare und trägt einen Vollbart. Die Täterin ist etwa 40 Jahre alt, 1,65m groß und kräftig. Die dritte Unbekannte ist vermutlich 16 Jahre alt, ca. 1,55m groß, schank und hat vergoldete Zähne.

Nun ermittelt die Polizei wegen Diebstahls und bittet Bürger, die Hinweise zu dem Tatgeschehen oder auf die Täter geben können, sich bei der Leipziger Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1, Telefon (0341) 966 4 2234 zu melden.