Diebe in Dresden-Weißig gestellt

Die Dresdner Polizei konnten am Sonntag im Zuge sofortiger Fahndungsmaßnahmen zwei Diebe stellen. Die beiden jungen Männer hatten in einem Konzertsaal an der Bautzner Landstraße Geld aus mehreren Kassen gestohlen. +++

Dresdner Polizeibeamte konnten am frühen Sonntagmorgen im Zuge sofortiger Fahndungsmaßnahmen zwei Diebe (21/22) stellen.

Zum Ende einer Veranstaltung im Konzertsaal an der Bautzner Landstraße hatte sich der 22-Jährige an mehreren Kassen im Objekt bedient. Zwei Mitarbeiter (19/43), die mit Aufräumarbeiten beschäftigt waren, überraschten den Missetäter an einer der Kassen. Daraufhin angesprochen sprühte er dem 19-Jährigen Reizgas ins Gesicht und flüchtete. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt.

Alarmierte Beamte konnten den 22-Jährigen und seinen mutmaßlichen Komplizen (21) kurz darauf in einer Straßenbahn am Ullerdorfer Platz stellen. Zeugen hatten den 22-Jährigen wiedererkannt. Beide Männer hatten rund 450 Euro Bargeld bei sich.

Gegen die beiden Männer aus Tunesien wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar