Diebe kapern Tanklaster und stehlen 10.000 Liter Diesel

Dieseldiebe haben in Grumbach bei Dresden keinen Aufwand gescheut, um an das Objekt ihrer Begierde zu kommen. In einer aufwendigen Aktion stahlen Unbekannte 10.000 Liter Kraftstoff von der Entsorgungsfirma Amand.+++

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in das Firmengelände ein, um sich dort an der betriebseigenen Tankstelle zu bedienen.

Für den Transport des Diebesgutes knackten sie einen Wasser-Tanklaster, ließen das Wasser ab und füllten ihn danach mit 10.000 Litern Diesel wieder auf.

Um auf die firmeneigene Tankstelle zugreifen zu können, stahlen die Diebe außerdem einen Chip aus einem Radlader.

Interview im Video mit Lutz Teistler, Polizei Oberes Elbtal Osterzgebirge

Die Täter verschwanden mit dem weißen Mercedes Tanklaster und hinterließen einen Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. 

Interview im Video mit Lutz Teistler, Polizei Oberes Elbtal Osterzgebirge

Die hohen Spritpreise an der Tankstelle scheinen inzwischen ungeheure kriminelle Energie freizusetzen. Selbst die Polizei ist von diesem Ausmaß der Dreistigkeit überrascht. 

Interview im Video mit Lutz Teistler, Polizei Oberes Elbtal Osterzgebirge

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar