Diebesgut aus Dresden gefunden

In der Nacht zu Montag wurde in einen Ford Mondeo eingebrochen und eine Tasche gestohlen. Zwei Tatverdähtige wurden nun in Bad Schandau wegen einer Sachbeschäigung in iner Bahn estgenommen. Bei ihnen wurde das Diebesgut aus Dresden gefunden. +++

Beamte der Bundespolizei haben gestern Mittag zwei Tatverdächtige (19, 30) zu einer Sachbeschädigung in einer Bahn festgenommen.

Die beiden tschechischen Staatsbürger hatten eine Tasche mit Bekleidung, einen Aktenkoffer sowie Sonnenbrillen dabei. Die Sachen im Gesamtwert von etwa 1.200 Euro stammten offenkundig aus einem Autoeinbruch auf der Breitscheidstraße in Dresden-Dobritz. Dabei war in der Nacht zum Montag die Seitenscheibe eines Ford Mondeo eingeschlagen und die Tasche gestohlen worden.

Die beiden Festgenommenen befinden sich zwischenzeitlich im Gewahrsam der Polizeidirektion Dresden. Die Kriminalpolizei Dresden hat die weiteren Ermittlungen zum Autoeinbruch übernommen.

Quelle: Polizei Dresden