Diebesgut in Dresden-Neustadt sichergestellt

In einer Wohnung an der Königsbrücker Straße stellten Dresdner Polizeibeamte gestern Abend zahlreiches Diebesgut sicher. Offensichtlich hat ein Pärchen die Sachen bei mehreren Ladendiebstählen erbeutet. +++

Zunächst schien alles auf einen Routineeinsatz hinzudeuten. So wurden Dresdner Polizeibeamte in die Wohnung gerufen, da der Inhaber (35) mit seinen Untermietern (einem Pärchen) in Streit geraten war. In der Wohnung stellten die Beamten neben dem Inhaber nurmehr eine junge Frau (18) fest. Ihr Freund war zwischenzeitlich geflohen. Warum er das tat, wurde schnell offenbar. In den Räumen des Pärchen fanden sich einige Bekleidungsstücke mit Preisschildern, originalverpackte Digitalkameras sowie Parfüm-Flacons.

Die Umstände lassen darauf schließen, dass es sich bei den Sachen um Diebesgut handelt. Die 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen, befindet sich zwischenzeitlich aber wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen der Dresdner Polizei laufen.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!