Diebstahl verhindert

Nach einem Hinweis, dass in einem leer stehenden Wohnhaus auf der Charlottenstraße eingebrochen wird, stellten die alarmierten Polizisten fest, dass sich der mutmaßliche Einbrecher möglicherweise noch im Haus befindet.

Die Beamten fanden dann im Spitzboden, hinter Kartons und Müll, einen 45-jährigen Ukrainer, der angab, dass er in dem Haus übernachten wollte. In seinem Rucksack fanden die Polizisten kein Bettzeug sondern eine Wasserpumpenzange, mehrere Maulschlüssel und Schraubendreher.

Die Beamten hatten den Mann offensichtlich rechtzeitig an seinem Tun gehindert, denn entwendet wurde nichts. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!