Diebstahlserie aufgeklärt

Zwei Chemnitzer Werkzeugdiebe hat die Polizei dingfest gemacht.

Nach Aussagen der Beamten soll das Duo in großem Stil Baugeräte in Sachsen, Thüringen und Brandenburg gestohlen haben. Die 25 und 35 Jahre alten Männer waren demnach in den vergangenen zwei Jahren auf Baustellen und in Lagerhallen aktiv.

Hier ließen sie Geräte und Werkzeug im Gesamtwert von etwa 46.000 Euro mitgehen. Einer der beiden, der Chef einer Garten- und Landschaftsbaufirma, sitzt bereits seit Anfang des Jahres wegen eines anderen Vergehens hinter Gittern.

Er war von der Polizei 200 mal ohne Führerschein hinterm Lenkrad erwischt worden. Sein älterer Komplize befindet sich wieder auf freiem Fuß.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung