Diese Ausstellung aus Blech ist garantiert kein Schrott

Leipzig – Im Allee-Center Leipzig sind Gebäude aus Blech zu sehen. Gebaut haben sie Leipziger Schülerinnen und Schüler.

 

 

Klein, aber fein. So ist sie, die Ausstellung des Leipziger Johannes-Kepler-Gymnasiums im Allee-Center in Grünau. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 9 haben dafür Gebäude aus Blech gebaut, die dem einen oder anderen Besucher sehr bekannt vorkommen dürften. Ein ganzes Schuljahr arbeiten die jungen Bastler an einem Projekt. Wenn das zu bauende Gebäude in Leipzig steht, und das tun die meisten, wird es erst einmal ausgiebig fotografiert. Jedes Detail ist wichtig. Dann geht es so maßstabsgetreu wie möglich an die Arbeit. Bei der Gestaltung lassen die Schülerinnen und Schüler ihrer Kreativität freien Lauf. So sind die Lampen zum Beispiel aus Fahrradspeichen und Cent-Münzen. Das die Ergebnisse nun öffentlich zu sehen sind, ist eine gute Werbung für Schule, die noch viel mehr Ganztagsangebote hat. Informieren kann man sich am 3. Februar bei einem Tag der offenen Tür.  Zunächst aber einmal sind die kleinen Kunstwerke aus Blech noch bis zum 29. Januar im Allee-Center zu sehen.