Diese Kreuzung soll sicherer werden

Leipzig - Die Kreuzung Käthe-Kollwitz-Straße / Marschnerstraße wird umgebaut.

Dabei werden die Standmasten der Ampeln durch Auslegermasten ersetzt, die von den Autofahrern besser zu sehen sind. Außerdem werden Signale installiert, die "Rot" zeigen, wenn eine Straßenbahn in den Haltestellenbereich einfährt. Damit sollen Autofahrer und vor allem Fußgänger künftig mehr Sicherheit haben. Auch das Blindenleitsystem wird verbessert. Bislang war die Kreuzung ein Unfallschwerpunkt, weil Autos die Ampeln bei Rot überfuhren. Gebaut wird im Herbst. Die Kosten belaufen sich auf etwa 320.000 Euro.