Diese Videoausstellung kennt kein Tabu

Leipzig- Sex, Drogen und Gewalt. Medienberichte über den Leipziger Stadtteil Grünau sind regelmäßig mit Schlagwörtern wie diesen bestückt. Die Ausstellung „THE KIDS ARE ALRIGHT – Sex, Drogen und Gewalt“ im Allee-Center Leipzig zeigt Videoarbeiten von Grünauer Kids, die sich in ihrem Stadtteil mit genau diesen Themen beschäftigt haben.

Vier Monate lang haben die Kids zusammen mit der Künstlerinnengruppe „greater form“ in einem selbst eingerichteten Videostudio im offenen Freizeittreff Völkerfreundschaft vor der Kamera getanzt, gerappt, gesungen und performt. Die Idee, die produzierten Videos dann in einem YoutTube-Kanal zu veröffentlichen, kam von den Kindern selbst.

Neben vielen unbeschwerten Inhalten war den Kids auch das Behandeln ernste Probleme wichtig. Der Austausch fand in gruppeninternen Interviews oder auch in Form von Umfragen auf Grünaus Straßen Stadt. Dabei kam es zu sehr persönlichen Momenten.

Gefördert wurde das Projekt von der Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung und durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des Landesprogramms „Integrative Maßnahmen“. Die Ergebnisse können noch bis zum 5. Mai betrachtet werden.

„greater form“ hat festgestellt, dass sie nicht in den temporären Projektformen bleiben wollen. Sie wollen sich in Grünau niederlassen und einen Projektraum eröffen, um mit den Kids kontinuierlich zu arbeiten. Ab dem 03. Mai findet dafür ein Crowdfunding statt. Mehr Informationen dazu erhalten Sie auf der Internetseite der Gruppe (http://greaterform.supergiro.de)