Diese zwei SPD-Politiker wollen im September 2017 in den Bundestag einziehen

Leipzig – Daniela Kolbe und Jens Katzek wollen auf der Euphoriewelle der SPD mitreiten

 

 

 

Das sind sie also, die Direktkandidaten der Leipziger SPD für die Bundestagswahl im September, Daniela Kolbe für den Wahlkreis Nord und Jens Katzek für den Wahlkreis im Leipziger Süden. Beide profitieren gerade von dem bundesweiten Aufwind der SPD und ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz.
Doch nur durch einen euphorisierenden Kanzlerkandidaten ist noch keine Wahl gewonnen, die beiden Direktkandidaten der Leipziger SPD wollen vor allem durch Inhalte punkten. Daniela Kolbe ist schon seit 2009 Mitglied des Bundestages und vertritt vor allem den linken Flügel der SPD. Jens Katzek lebt erst seit 4 Jahren in Leipzig, er bekräftigt die Kombination aus wirtschaftlicher und sozialer Verantwortung.
Für die SPD läuft es nach der bekanntgaben der Kanzlerkandidatur von Martin Schulz rund, 20 neue Mitglieder konnte allein die SPD Leipzig seit dem vergangenem Dienstag verbuchen. Aber nicht nur der neue Aufwind sei Grund für die steigende Mitgliederzahl, viele wollen auch dem Fremdenhass und Populisten etwas entgegensetzen.

 

Entschuldigen Sie die schlechte Originalton Qualität