Digitale Zukunftskonferenz ab Freitag in Dresden

Dresden - Am 6. und 7. November findet in der Dreikönigskirche Dresden die 5. Zukunftskonferenz des Projektes Zukunftsstadt Dresden statt. Unter dem Motto "Machen statt Reden - Zukunft der Stadt nach 2020“ werden am Freitag virtuelle Workshops angeboten und am Sonnabend ist die Konferenz online im Livestream zu erleben. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen wegen der Corona Pandemie ist die Veranstaltung komplett digital zu erleben unter www.zukunftsstadt-dresden.de.

 

vorläufiges Programm am 6. November

 

virtuell, 16:30  – 18.00 Uhr

 

  • Projektwerkstatt der Zukunftsstadt Dresden – Startrampe für eure Projekte
  • „Welche Bäume passen in die Stadt“ vom Zukunftsstadt-Projekt „Essbares öffentliches Stadtgrün“
  • „Werkzeuge für koproduktive Stadtentwicklung“ vom Konglomerat e.V.
  • „Nachhaltigkeit in Dresden – was geht?“ (Lokale Agenda Dresden & Stadtverwaltung Dresden) ausgebucht
  • „Von Lebensmittelverschwendung zur Lebensmittelverwendung“ (Zukunftsstadt-Projekt Zur Tonne)

Außerdem 19 Uhr: Infoabend der „Woche des guten Lebens“

 

 

 

vorläufiges Programm am 7. November

Live-Stream ab 10 Uhr

ANMELDUNG zum Live-Stream

 

10.00 Uhr

  • Eröffnung durch Annekatrin Klepsch, zweite Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Dresden
  • Grußwort Prof. Dr. Marc Wolfram (Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, IÖR)
  • About Zukunftsstadt: Vorstellung des Zukunftsstadt-Teams und der Begleitforschung des IÖR

10.30 Uhr

  • Input-Vortrag „Klimakrise – 3 Prinzipien für Projekte mit mehr Wumms!“ von Dr. Wolfgang Oels (Chief Operation Officer „Ecosia“ + Diskussion per Chat von zu Hause)

11.15 Uhr

  • Was wäre wenn #1: Baut mit am Zukunftsbild 2030 für Dresden! Live-Umfrage im Chat

11.30 Uhr

  • Die fantastischen 10: Lernt die 10 Zukunftsstadt-Projekte und die Gesichter dahinter kennen! Videos, Interviews, Kurzpräsentationen

12.45 Uhr

  • Kein Kaffeesatz: Die Workshopleitenden stellen euch im Kurzinterview handfeste Erkenntnisse aus ihren Workshops vom Vortag vor 

13.00 Uhr

  • Kurz und knackig: 6 spannende Leute stellen euch 6 nachhaltige Projektideen für Dresden vor. Mit dabei: Zirkuläres Bauen Dresden, Bündnis „Dresden fair.wandeln“, Quartiermeister, Generationenschmiede, Smart Zones und SLUB TextLab

13.20 Uhr

  • Was wäre wenn #2: Das Zukunftsbild 2030 für Dresden: Visualisierung der Umfrageergebnisse aus dem Chat und Kommentar von Anja Jannack, Wissensarchitekten der TU Dresden

13.30 Uhr

  • Verabschiedung und Ausblick