Digitaler Freizeitspaß inklusive Gehirnjogging

Nicht nur die Anzahl der Anbieter von technischen Produkten steigt von Jahr zu Jahr enorm, sondern auch das Angebot an digitalen Spielmöglichkeiten erweitert sich. Für viele Menschen in Deutschland ist der oft kostenlose und bequeme Zeitvertreib zu einem neuen Hobby geworden. Mehr als 2 Millionen Menschen geben an, täglich Online-Spiele zu spielen. Aber welche Spiele sind besonders beliebt und lohnen sich wirklich, was hat der Markt zu bieten und welches Spiel ist nicht bloß eine reine Zeitverschwendung?

Tic Tac Toe - das Strategiespiel

Ein weiteres klassisches Spiel ist das Tic Tac Toe Spiel. Das Spiel, das die meisten schon in ihrer Schulzeit auf Papier gespielt haben, gibt es schon lange auch in einer virtuellen Version. Vorteilhaft an diesem Spiel ist, dass man durch die Online Version auch alleine gegen den Computer spielen kann, sich wahlweise aber auch mit Freunden battlen kann, die ebenfalls gerade online sind. Das Strategiespiel funktioniert folgendermaßen: Beide Spieler setzen nacheinander ein Kreuz in ein Spielfeld, das 9 Felder besitzt. Derjenige Spieler, der zuerst drei seiner Kreuze horizontal, vertikal oder diagonal anordnet, gewinnt das Spiel. Gefragt ist also, eine gute Taktik zu entwickeln, um seinen Gegner zu besiegen. Wer dieses Spiel schon oft gespielt hat, lernt mit der Zeit alle notwendigen Tricks, um seinen Gegner zu überwältigen.

Die hungrige Schlange

Das Spiel Snake ist ein Klassiker, welches seit 1997 in der Spielewelt existiert und seither oft gespielt wurde. Snake überzeugt mit einem simplen Spielkonzept: eine Schlange kriecht durch das Spielfeld und wird dabei bei jedem Item, das sie verschluckt länger. Wann das Spiel beendet ist, ist von Version zu Version unterschiedlich: In manchen Versionen darf man mit anderen Schlangen nicht in Kontakt kommen. in anderen Varianten hingegen, hat man verloren, sobald man das Item, das man eigentlich einsammeln soll, umzingelt.

© SACHSEN FERNSEHEN

Ziel des Spiels ist es, einen möglichst hohen Score zu erreichen. Der Score steigt, je länger die Schlange wird. Dieses einfache Spiel gilt als Geschicklichkeitsspiel und trainiert die Konzentrationsfähigkeit. Durch das leicht verständliche und unkomplizierte Spielprinzip kann es immer und überall so lange wie gewünscht gespielt werden.

Zusätzlich kann bei dem Spiel zwischen verschiedenen Spielmodi ausgewählt werden: ganz klassisch, wie oben beschrieben, als auch in der Abenteuer-Version, in der man bestimmte Aufgaben meistern muss und besondere Items einsammeln soll.

Sudoku - für die Knobelfreunde

Wer sich gerne an kniffligen Aufgaben versucht, ist beim Sudoku genau richtig. Auch dieses Spiel, das im 20. Jahrhundert erfunden wurde, gibt es mittlerweile als Online-Spiel. Das Prinzip des Spiels ist ebenfalls nicht schwer, sobald man es begriffen hat: Ein Spielfeld wird in 9 Felder unterteilt, die wiederum in 9 Kästchen geteilt werden. Ziel ist es, sowohl in allen Feldern, als auch in den Feld übergreifenden Reihen und Spalten jeweils genau einmal die Zahlen 1-9 stehen zu haben. Vor Spielbeginn sind einige Zahlen vorgegeben. Beim Sudoku kann man selbst den Schwierigkeitsgrad auswählen: Als Anfänger werden einem, bei einem einfachen Sudoku, viel Zahlen vorgegeben. Je kniffliger das Rätsel, desto weniger Zahlen erscheinen auf dem Spielfeld. Alle, die sich also selber herausfordern möchten und gleichzeitig ihr Gehirn trainieren wollen, sollten sich also an diesem Spiel versuchen.

Candy-Crush

Das Online-Spiel Candy Crush, erschienen 2012, bietet eine Welt voller bunter Stationen, die der Spieler absolvieren kann. Auch dieses Spiel ist leicht zu verstehen: Immer drei Süßigkeiten sind durch hin- und herschieben in eine Reihe bzw. Spalte zu bringen. In einer bestimmten Zeit sollte man versuchen möglichst viele Triplets zu finden. Wem das gelingt, eröffnen sich immer schwierigere Levels. Erfolgreich in diesem Spiel sind folglich insbesondere diejenigen mit schneller Reaktionszeit.

Die oben genannten Spiele sind bloß ein Bruchteil derjenigen, die tatsächlich angeboten werden. Trotzdem repräsentieren sie Spiele, die immerhin neben dem Spaß auch zum Denken anregen und somit doch den Nutzern auch einen kleinen Mehrwert bieten. Also heißt es nun: Freizeit genießen und ausprobieren!