Digitalplattform „voices“ der Staatlichen Kunstsammlungen geht online

Dresden- Am Freitag haben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) die neue Digitalplattform voices geschalten. Das Portal erwartet die Besucherinnen und Besucher mit einem digitalen Projektionsraum für Filme und bewegtbildbasierte Formate, ON SCREEN, sowie einem Digitalmagazin, VOICES MAG, welches sich zeitgenössischen Themen widmet. Essays, Interviews und Meinungsbeiträge, verfasst von Autorinnen und Autoren innerhalb wie auch außerhalb des Verbundes, widmen sich den aktuellen Ausstellungen der SKD sowie darüber hinaus. Fragen der Nachhaltigkeit und Transkulturalität stehen dabei im Zentrum. Der Jugendbeirat der SKD hat die Entwicklung der neuen Digitalplattform begleitet und den Podcast Futur 3 mit Themen unter anderem zum Museum der Zukunft ins Leben gerufen. Die Plattform präsentiert alle Inhalte in deutscher und englischer Sprache und richtet sich an ein junges und internationales Publikum.

Im digitalen Projektionsraum ON SCREEN startet die Digitalplattform mit künstlerischen Beiträgen zur „Kinderbiennale – Embracing Nature“ (18.09.2021—27.02.2022, im Japanischen Palais). Die Präsentation umfasst Werke zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler, darunter Khvay Samnang und Donata Wenders.

Die Plattform ist erreichbar unter: https://voices.skd.museum