Discounter überfallen

Zwei Männer betraten am Donnerstagabend, kurz vor Ladenschluss, einen Discounter in der Waldbaurstraße und begaben sich zielgerichtet zur Kasse. Sie zogen sich Kapuzen über den Kopf und bedrohten die Verkäuferin (46) mit einer auf sie gerichteten Pistole.

In dieser bedrohlichen Situation öffnete die 46-Jährige die Kasse, aus der einer der Täter Bargeld im unteren vierstelligen Bereich entnahm und anschließend mit seinem Kumpan den Markt verließ. Während dieser Handlung befanden sich laut Polizei Kunden im Geschäft und weitere Mitarbeiter. Einer von ihnen reagierte geistesgegenwärtig, nachdem er die gefährliche Lage überblickt hatte. Er betätigte den Alarmknopf. Die nun eintreffenden Beamten erhielten eine detaillierte Personenbeschreibung, welche schnell zu einem der Täter führte.

Es handelt sich um einen 43-jährigen Mann, welcher der Polizei bereits bekannt ist. Er wurde vorläufig festgenommen und befindet sich derzeit im polizeilichen Gewahrsam. Bei ihm aufgefunden wurde eine Schreckschusswaffe. Der zweite Täter befindet sich noch auf der Flucht. Er soll etwa 30 – 40 Jahre alt und ca. 170 cm groß sein. Glücklicherweise wurde keine Person verletzt. Die Kripo übernahm alle weiteren Ermittlungen.