Diskostreit endet im Krankenhaus – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zum Samstag wurde ein 24-Jähriger bei einer Auseinandersetzung in Dresden-Neustadt schwer verletzt. Der Täter flüchtete noch bevor die Polizei eintraf. Hinweise an: (0351) 483 22 33. +++

Samstagmorgen ist ein junger Mann (24) bei einer Auseinandersetzung in einer Diskothek an der Antonstraße schwer verletzt worden. Der Mann wird stationär in einem Dresdner Krankenhaus behandelt.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 24-Jährige mit einem Unbekannten in Streit geraten. Kurz darauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden. Dabei wurde der Geschädigte mit einem Bierglas auf den Kopf geschlagen. Der 24-Jährige trug schwere Verletzungen davon.
 
Als Polizeibeamte vor Ort eintrafen, war der Täter bereits geflüchtet. Die Beamten suchten daraufhin die Umgebung nach dem Tatverdächtigen ab, konnten diesen aber nicht mehr ausfindig machen. Kriminalisten sicherten Spuren am Tatort. Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Der Täter war ca. 160 cm groß, sehr schlank und hatte kurze dunkle Haare. Auffällig waren seine dicke Nase sowie ein Cut an der Oberlippe. Nach Zeugenaussagen hat der Mann ein südländisches Äußeres. Zur Tatzeit trug er eine braune Lederjacke über einem weißen Hemd und eine helle Jeanshose.

Die Polizei fragt: Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (351) 483 22 33 entgegen.

Quelle Polizei Dresden