Diskussion um Hochhäuser in Dresden

Dresden - Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden spricht sich dafür aus, Hochhäuser in Dresden an einem Punkt zu konzentrieren. Die Innenstadt soll davon frei gehalten werden, gerade beim Bau des neuen Verwaltungszentrums. Laut GHND sollen die Sichtachsen von den Höhenzügen auf die innere Alt- und Neustadt erhalten bleiben. Vorbilder sind etwa Paris und Florenz. Am Montag gibt es dazu eine Diskussion im Stadtmuseum.

© GHND

Die GHND lädt alle Interessierten ein, am Montag, den 29.10.2018, 18.00 Uhr in den Festsaal des Stadtmuseums zu kommen, den Impulsvorträgen und Diskussionen zu lauschen und sich auch selbst in die Diskussion einzubringen.