Diskussion um Kompromiss beim Zoo-Kombiticket

Um die Anreise für Zoobesucher auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln attraktiv zu gestalten, ist seit einiger Zeit das Zoo-Kombiticket im Gespräch. Lesen Sie bei LEIPZIG FERNSEHEN Online, wie sich die Klima-Allianz-Leipzig zu diesem Thema äussert.

„Der Beschluss des Verkehrskonzepts für das Zentrum Nord im Bereich des Zoos sieht neben zwei attraktiven Fußwegeverbindungen und dem Bau eines neuen Parkhauses auch die Prüfung eines Zoo-Kombitickets vor.

„Ungefähr ein Euro soll das Zoo-Kombiticket für den gesamten MDV kosten und dennoch
weigert sich der Zoo dieses Ticket einzuführen und die Kosten auf den Eintrittspreis solidarisch umzulegen“, so Alexander John, Sprecher der Klima-Allianz Leipzig.
Das Zoo-Kombiticket sollte im Internet oder an MDV-Automaten erwerbbar sein. So kann für die BesucherInnen auch die Anreise mit dem ÖPNV sehr kostengünstig erfolgen. Zum Vergleich: Allein das Parken im Parkhaus am Zoo kostet 4,50 Euro pro Tag, Benzinkosten etc. müssten bei der Anreise mit dem PKW noch dazu gerechnet werden.

Der Kompromiss der Stadt Leipzig, des Zoos und der LVB sieht momentan ein ermäßigtes
Einzelticket vor, welches durch die Stadt Leipzig, den Zoo und die LVB subventioniert werden soll.
„Der gegenwärtige Kompromiss wird bei den BesucherInnen sicherlich nicht den gewünschten Zuspruch bekommen“, so Alexander John und weiter: „Die Auswirkungen dieses Kompromisses werden dann nicht nur die BewohnerInnen im direkten Zooumfeld zu spüren bekommen, wenn alles verlärmt wird, sondern alle LeipzigerInnen, wenn die Grenzwerte für Feinstaub und Stickstoffdioxid an Spitzentagen überschritten werden.“

Die Anreise zum Zoo erfolgt zu rund 60 % mit dem PKW. Studien zum kostenlosen ÖPNV
belegen Veränderungen zu Gunsten des ÖPNV von über 30 %. „Das Zoo-Kombiticket ist quasi kostenloser ÖPNV, weshalb die Verkehrsmittelwahl sich um mindestens 10% vom PKW zu Gunsten des ÖPNV verändern wird“, so Alexander John, „dadurch könnten ca. 50.000 PKW im Jahr weniger zum Zoo rollen.“

Alexander John,
Sprecher Klima-Allianz Leipzig