Diskussion um Rekordschulden

Die GRÜNEN haben am Donnerstagabend im Turmbrauhaus zu einer Podiumsdiskussion eingeladen.

Hintergrund ist die aktuelle Rekordverschuldung der Bundesrepublik. So ist der Bund mit rund einer Billion Euro verschuldet, die Kommunen stehen mit mehr als 100 Milliarden in der Kreide.

Die GRÜNEN kritisieren, dass der Bund auf Kosten der Kommunen sparen würde.

Interview: Stephan Kühn (DIE GRÜNEN) Mitglied des Bundestages

Über mögliche Wege aus der Verschuldung diskutierten unter anderem Mitglieder des Stadtrates, der Geschäftsführer der AWO Chemnitz Jürgen Tautz und Vertreter der Wirtschaftsjunioren der Stadt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung