Diskussion um Republikaner

Die Republikaner im Stadtrat sorgen erneut für Gesprächsstoff.

Grund dafür ist die Bildung des neuen Ausländerbeirates. Dafür werden nach der Hauptsatzung der Stadt Chemnitz neben 10 meist ausländischen Einwohnern unserer Stadt auch 5 Mitglieder des Stadtrates benötigt. Diese können von den Fraktionen selbst vorgeschlagen werden. Unter diesen 5 Kandidaten ist auch der Fraktionschef der Republikaner Martin Kohlmann. Mit dem Ausländerbeirat haben die derzeit mehr als 6.000 ausländischen Einwohner ein Gremium, dass ihre Anliegen in die Kommunalpolitik einbringt.