Diskussionsrunde zur Landtagswahl

Chemnitz steht im Moment ganz im Zeichen der bevorstehenden Wahlen.

Aus diesem Grund lud die Volkshochschule gestern Abend die Spitzenkandidaten der großen demokratischen Parteien ein. Ziel war es den Wählern eine neutrale Orientierung im Gewirr der Wahlversprechen zu geben.

In einer offenen Podiumsdiskussion wurden die Kandidaten zu verschiedenen Themenbereichen und zu den Parteispezifischen Wahlversprechen befragt.

Dabei sollten vor allem die verschiedenen Meinungen der Kandidaten und Parteien einmal gegenüber gestellt werden.

Doch bei einem waren sich Kandidaten und Zuschauer offenbar einig. So gab es bei der Aussage, dass die Rechtsorientierten Parteien bewusst nicht zu der Gesprächsrunde eingeladen wurden, einstimmigen Applaus.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!