Diskutieren Sie mit: Kita-Platz in Sachsen ab dem 1. Lebensjahr? Ja oder Nein?

Der Thüringer Landtag hat beschlossen, Kindern ab dem 1. Geburtstag den Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz mit zehn Stunden Betreuung zu garantieren. DIE LINKE fordert diese bisher bundesweit einzigartige Regelung auch für Sachsen. +++

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Annekatrin Klepsch, Sprecherin der Fraktion für Kinder- und Jugendpolitik und Mitglied des Landesjugendhilfeausschusses erklärt:

„Diese Entscheidung des Thüringer Landtages wird der Tatsache gerecht, dass erstens Eltern nach dem Auslaufen des Elterngeldes wieder früher in den Beruf zurückkehren wollen und deshalb eine verlässliche und qualitätsvolle Betreuung für ihr Kind benötigen und dass zweitens alle Kinder von dem Besuch einer Krippe oder eines Kindergartens für ihre Bildungsbiografie profitieren können.“

Diese bisher bundesweit einmalige Regelung aus Thüringen bestätigt die LINKE Sachsen in ihrer Forderung nach dem Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für alle Kinder ab der Geburt und der Abschaffung aller Zugangskriterien für Kindertagesstätten.

Quelle: Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar